Willkommen auf 335 Fast for Life

Spenden ist gut,
Fasten für Leben ist besser.

335 Fast For Life® International ist die innovativste Initiative Hungernden im ländlichen Raum (rural poors) der ärmsten der armen Länder der Welt, 100% der Fasten-Spenden direkt auszubezahlen.

Seit 20 Jahren keine nachhaltige Verbesserung

Seit 20 Jahren erklären Vereinte Nationen (UN) und deren Hilfsorganisationen, dass die Zahl der Hungernden in der Welt sich bis 2015 halbiert haben wird. Dazu haben sich 183 Staaten verpflichtet, welche die Milleniumsziele 1995 unterzeichnet haben. Und jetzt ist es 20 Jahre später​.​ Und nach wie vor hungern täglich rund 335 Millionen Menschen. Da die Staatengemeinschaft keine nachhaltige Verbesserung für den strukturellen / systemischen Hunger der Welt im ländlichen Raum erreicht hat, wurde im Herbst 2016 die Initiative 335 Fast For Life® International (Fasten für Leben) formal von Repräsentanten der Zivilgesellschaft gegründet. Von ganz normalen Bürgerinnen und Bürgern die mit 335 Fast For Life® International ein einziges Ziel verfolgen:

335 Millionen Menschen in aller Welt zu motivieren pro Monat zwei Mahlzeiten auszulassen, zu fasten, und den Gegenwert der dadurch eingesparten Lebensmittel, oder ein Vielfaches davon, als Fastenspende für hungernde Menschen bereitzustellen.

Ein "gläsernes" Fastenkonto 

Im Internet unterhält 335 Fast For Life® International dafür ein "gläsernes" Fastenkonto: Jede Person kann einsehen wie viele Fastenspenden eingegangen sind und ausbezahlt wurden​.​ Selbstverständlich sind die Namen der Spender nicht sichtbar (nur die Initialen), das Überweisungsdatum und der Betrag sind jedoch einsehbar. Ebenso die Abhebungen durch die rural poors, welche vor Ort in den jeweiligen Entwicklungsländern bei Agency-Bankern ein Mal pro Monat 31 Euro / 31 US $ beheben können. Dies geschieht völlig anonym und spesenfrei. Die rural poors, egal ob Baby, Kleinkind, Jugendlicher oder Erwachsener werden im ländlichen Raum durch Hilfsorganisationen wie zum Beispiel Internationales Rotes Kreuz, CARE, UNICEF, 335 Fast For Life® International und andere nur durch einen Handvenenscanner registriert. Kein Name, keine Unterschrift, kein Ausweis, kein Foto, ... nichts ist dazu nötig. So registriert, zieht die hilfsbedürftige Person vor Ort lediglich die Hand durch den Scanner, dieser gleicht den Scan ab und zahlt ein Mal pro Monat 31 Euro/ 31 US $ in bar an die betreffende Person aus. Das ist der Betrag der von der Weltgesundheitsorganisation - WHO, der Vereinten Nationen (UN) ermittelt wurde, der zum Überleben im ländlichen Raum von Entwicklungsländern ausreicht. 335 Fast For Life® International zahlt 100% aller eingehenden Fasten-Spenden direkt an Hilfsbedürftige aus. Dies ist nur dank der Sponsoren von Corporate Social Responsibility Enabler GmbH (CSRE) möglich. Durch die Sponsorengelder der teilnehmenden Firmen werden Administrationskosten, PR Aktivitäten, Werbung​ und ​Transaktionskosten getragen. Dadurch können 100% der Fasten-Spenden von Privatpersonen durch 335 Fast For Life® direkt an hungernde Personen ausbezahlt werden.

Wenn 1 Person pro Monat auf 2 Mahlzeiten verzichtet, das heißt fastet, und 31 Euro Fastenspende gibt, kann 1 Person die jetzt täglich Hunger leidet, täglich satt werden und leben...

...wenn 1000 Personen fasten, werden 1000 Hungernde satt...

...wenn 335 Millionen fasten werden 335 Millionen hungernde Menschen satt und leben! Fast For Life / Fasten für Leben - das kann jede Person in westlichen Industriestaaten, die täglich genug zu essen und zu trinken hat. Machen Sie ab jetzt mit.

Erfahren Sie mehr über Corporate Social Responsibility Enabler GmbH (CSRE) auf www.CSRenabler.com